Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Kongressteilnehmer,

der ein oder andere wird sich wundern, schon wieder IBK. Manchmal ist es wichtig neue Wege zu gehen. So haben wir uns entschieden, in einer Zeit, welche überladen ist von Fortbildungen, gemeinsam mit der DGSMTW unseren Kongress abzuhalten. Synergien zu nutzen ist immer gut und lässt Kreativität entstehen. Auch wenn es zu Beginn aufregende Diskussionen gab, letztendlich freuen wir uns nun alle, Ihnen dieses Jahr einen gemeinsamen Auftritt anbieten zu können.

Die Themen passen gut zusammen: Ästhetische und plastisch rekonstruktive Chirurgie am Beckenboden und „Sex-On! – Kein Sex ist auch keine Lösung“.

Kulturen konstruieren Sexualität. Daher auch Themen wie Integration, Aufklärung bei Flüchtlingen – eigentlich Dinge, welche uns in unserem Alltag „kaum etwas angehen“ – oder vielleicht näher liegen als wir denken!

Sex und Beckenboden – wir bieten Ihnen spannenden Stoff zu beiden Bereichen. So hoffen wir, dass Sie als Teilnehmer von beiden Veranstaltungen profitieren werden. Hin und wieder in Grenzgebieten schnuppern – ist doch gar nicht schlecht!

Auch dieses Jahr werden Ihnen die Themen von bekannten und fesselnden Referenten vorgetragen.

Wer kennt nicht Heinz Buschkowsy, wer kennt nicht Hamed Abdel-Samad?

Beide Plattformen hatten bisher ihre eigene Ausstrahlung und Präsenz.

Wir wollen Ihnen mit dieser gemeinsamen Veranstaltung Interdisziplinarität vorleben und Sie ermuntern, auch dieses Jahr wieder unser Gast zu sein.

Albert Einstein war kein dröger, weltfremder Wissenschaftler, kein bleichgesichtiger, verklemmter Stubenhocker, sondern ein ziemlich durchgeknalltes Enfant terrible. Als Genie darf man das. Und so sind auch seine Sprüche keine abgehobene Philosophie, kein altkluges, ethisches Geschwätz, sondern witzige und auf den Punkt gebrachte Statements.

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

Das sind wir auch und deshalb laden wir Sie herzlich ein zur Jahrestagung der DGSMTW und zum 5. IBK in Berlin Mitte.

Ihre Kongresspräsidenten

Prof. Dr. med. Dr. phil.
Klaus Beier
PD Dr. med.
Annett Gauruder-Burmester
PD Dr. med.
Gralf Popken

Organisator:
Hygiea International
Fuggerstraße 23
10777 Berlin

Kontakt:
Frau M. Keßler
Tel.: 030 4000 566 22
Fax: 030 4000 566 66
Mail: kessler@ibbzentrum.de



Die Schirrmherrschaft haben:


Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)


Berliner Urologische Gesellschaft (BUG)


Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)